Presse

Zurück zur Nachrichtenliste

„Inhalte statt Randale!”
Veröffentlicht am 30-04-16 um 13:32 Uhr

JuLis Stuttgart verurteilen Krawall bei AfD-Gegendemo

Stuttgart, den 30. April 2016 Zu den Gewalttaten, die die Polizei vom AfD-Parteitag in Stuttgart heute meldet, äußert sich der Kreisvorsitzende Robert Meldt: „Brennende Reifen und Böller sind keine Mittel der politischen Auseinandersetzung. Wer die AfD wirklich entkräften möchte, sollte deren Inhalte kritisieren anstatt zu randalieren.“

 

Meldt weiter: „Für uns JuLis ist es Ehrensache auch bei fraglichen Inhalten demokratische Prinzipien zu bewahren.“ Deshalb werden sich die Jungen Liberalen Stuttgart an einem Themenabend mit dem neuen Programm der AfD auseinandersetzen. Die Diskussion findet am Freitag, den 6. Mai, statt.

Zurück zur Nachrichtenliste